Job als Umzugshelfer oder Möbelpacker

Wer Umzugshelfer sein möchte, muss das lernen!
Wir, die Umzugshelfer Berlin versuchen Infos hier zusammenzustellen, sodass auch Mitbewerber das lesen können.
Ein Umzugshelfer ist nur für Kisten schleppen zuständig!Ein Umzugshelfer / Möbelpacker übernimmt viele handwerkliche Tätigkeiten.
Der Job ist sehr anspruchsvoll, dafür aber krisensicher, das hat sich über die Jahre gezeigt.

Der Job klingt einfach, aber Berlin Altbau, 4. Stock, enge Treppen, kein Fahrstuhl: Unter solchen Voraussetzungen wird ein Umzug von der alten in die neue Traumwohnung schnell zum Albtraum. Wie gut, wenn Umzugshelfer diese Aufgaben übernehmen können.Wir, die Umzugshelfer Berlin, sind geschült, ausgeübt, freundlich und zuverlässig.
Längst wird der Begriff dem Aufgabenfeld des Berufes jedoch nicht mehr gerecht. "Die Bezeichnung reduziert den Beruf auf das Verpacken und Verladen von Einrichtungsgegenständen. Zu den Aufgaben gehört heute aber viel mehr, es sind viele handwerkliche Anforderungen dazugekommen", sagt Nassim Souki, Geschäftsführer beim Umzugshelfer Berlin. Eine richtige Berufsbezeichnung sollte daher folgendes lauten: Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice.
Unsere Umzugshelfer sind in der Lage Küchen fachgerecht zumontieren – inklusive dem Anschluss der Elektrogeräte. Und sie können auch Möbel zum Teil anpassen.
Nicht immer ist ein Tisch oder Möbelmonteuer oder ein Elektriker von Nöten.
Auch organisatorische Aufgaben wie zum Beispiel Halteverbotszonen beantragen, auf- und abbauen erledigen die Umzugshelfer Berlin.

Der Arbeitstag des Umzugshelfer beginnt oft schon morgens um 7-8 Uhr früh. Davor wird der Einsatzort in Berlin bekannt gegeben und je nach Umfang des Auftrags laden die Umzugshelfer Packmaterial und Werkzeug ein. Dann geht es los zum Kunden. Jeder Auftrag beginnt mit einer kurzen Einweisung, was zu machen ist.
Eine alltägliche Aufgabe kann lediglich das Einpacken von Inventar und Möbel sein, dafür werden Decken, Luftspolsterfolie, Strechfolie und Seidenpapier eingesetzt.
Es kann aber auch sein, dass eine Küche abgebaut werden soll.
Ist alles abgebaut, verpackt und ordnungsgemäß verladen, wird die Wohnung noch einmal kontrolliert und an den Bewohner oder Auftraggeber übergeben.
Die Umzugshelfer müssen Probleme oder Risiken vorher erkennen. Passt das Sofa durch die Tür? Ist die Kommode noch sicher im Stück getragen zu werden oder soll sie lieber abgebaut werden?
Sind die Schubladen leer und abgeklebt?
Sicherheit und Vorsicht ist wichtig – denn die Umzugshelfer haften natürlich für alles, was sie eventuell beschädigen. Sowohl die Umzugsgüter als auch Treppenhäuser werden vorab kontrolliert. Ein Schadenprotokoll muss auch der Umzugshelfer Berlin in der Lage sein, zu erstellen und richtig auszufüllen.
Öfters geht es unmittelbar zur neuen Wohnung, das Transportwagen wird entladen und der Hausrat in die Wohnung gebracht. Abhängig von Größe eines Haushalts kann für den Umzugshelfer ein Arbeitstag in unter Umständen schon mal 10-12 Stunden dauern.
Seit 2006 ist Fachkraft für Umzugsservice in Deutschland ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf und kann in einer dreijährigen, dualen Ausbildung erlernt werden.

Neben rechtlichem Wissen wird innerhalb der theoretischen Ausbildung unter anderem auch Fachwissen über Elektro- und Wasserinstallationen, Werkstoffkunde, der Umgang mit Werkzeugen sowie Grundlagenkunde über Logistik und Administration vermittelt. Auch Gesundheitsprävention gehört zum Lehrstoff.

"Wer mit 40-50 den Rücken kaputt hat, der hat einiges falsch gemacht.
Kraft allein ist doch nicht alles. Erst mit der richtigen Hebetechnik kann man so arbeiten, dass der Körper nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Solche Techniken können während einer Ausbildung vermittelt.

Handwerkliches Geschick und eine robuste körperliche Konstitution sind gute Voraussetzungen für den Beginn einer Ausbildung einer Umzugshelfer zur Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice.
Ganz ohne Muskelpower geht es nicht, aber mann muss keine Muskelberge sein. Ein Umzugshelfer muss auch einen langen Ausdauer haben.
Freude am Umgang mit Menschen und Teamfähigkeit gehören zum Profol von Umzugshelfer BerlinReisebereitschaft ist auch ein wichtiges Askpekt.Die Umzugshelfer werden nicht nur regional, sondern auch bundesweit und sogar international für einen Auftrag einsatzfähig sein.

Viele Umzugshelfer arbeiten bei Umzugsfirmen obwohl sie ungelernte sind, so ist der Bedarf an ausgebildeten Umzugshelfer groß. Wer eine abgeschlossene fachmänische Ausbildung vorweisen kann, findet außer bei Umzugsunternehmen Jobs auch im Möbelhandel.
Heutzutage werden viele Hilfsmittel,wie Hebebühnen und Außenaufzügen, für Umzüge in Berlin und Deutschlandweit eingesetzt, die Umzugshilfe bleibt aber immer noch körperlich anspruchsvoll.